Dicke-Osmers-Stiftung

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es! 

Wir ermöglichen 

generationsübergreifendes alternativ-nachbarschaftliches Zusammenleben.

Deshalb bauen wir Sozialwohnungen für Menschen mit geringem Einkommen. Teilhabe und Inklusion in vielfältigen Wohnprojekten sind unser Programm. 


UNSERE PROJEKTE


in der Wasserstadt Hannover-Limmer in Kooperation mit der Baugemeinschaft JAWA
http://villaganz.de/Wir-foerdern-Projekte/Projekt-1/ Das Stiftungsprojekt wurde dem Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) als gelungenes Modell für soziales Wohnen vorgeschlagen und ausgewählt! Berichte / Veranstaltung aktuell

 
auf dem Kronsberg in Hannover-Bemerode  nach Insolvenz von ecovillage eG mit neuem – noch unbekanntem -  Partner
http://villaganz.de/Wir-foerdern-Projekte/Projekt-2/ 

 

Die Stiftung Villa ganZ wurde 2019 von Kristina Osmers und Werner Dicke gegründet. Sie soll das Zusammenleben von Menschen mit Unterstützungsbedarf durch sozialen Wohnungsbau in Hannover ermöglichen. Dabei liegt das Hauptaugenmerk der Stiftung in der Schaffung von gelingenden Nachbarschaften vielfältiger Bevölkerungsgruppen, wie junger Familien und älterer Bürger:innen, Einkommensstarken und -schwachen sowie Alleinerziehenden. Das auf bürgerschaftlichem Engagement beruhende Wohnprojekt besitzt Modellcharakter und ist bisher einzigartig in Deutschland. So die Einschätzung des Oberbürgermeisters der Landeshauptstadt Hannover, Belit Onay, der die Schirmherrschaft für die Projekte der gemeinnützigen Stiftung übernahm. Dafür danken wir.

 


Unsere Posts in den Social Media finden Sie schnell mit einem Klick.

LERNEN SIE UNS KENNEN

und schauen Sie unseren 90-Sekunden-Erklärfilm:


und 

lesen Sie, wenn Sie mögen, von Johanna Pfund in der Süddeutschen Zeitung zwei Beiträge vom 27. bzw. 28.09.2022  https://www.sueddeutsche.de/kolumne/stiftungen-deutschland-wachstum-1.5657565 und https://www.sueddeutsche.de/kolumne/wohnraum-stiftung-alleinerziehende-1.5660209
Informativ sind auch die drei vom Bundesverband Deutscher Stiftungen an Villa ganZ gestellten Fragen vom 14.11.2022 https://www.stiftungswelt.de/journal/dicke-osmers-stiftung#sharing 


DER STIFTUNGSPODCAST

AUF EINEN BLICK


WAS WIR WOLLEN - Es besteht ein  enger Zusammenhang, zwischen unserer Art zu wohnen und unseren Zukunftsaussichten. Bezahlbaren Wohnraum sehen wir als Schlüssel zu sozialer und kultureller Teilhabe, Bildungs- und Beschäftigungschancen, Gesundheit und Kindeswohl.
Die wachsende Gruppe Alleinerziehender und ihre Kinder sind bereits jetzt am stärksten vom Armutsrisiko bedroht, jedes fünfte Kind in Deutschland lebt bereits in Armut.
Ein Lösungsansatz: Wir bauen Sozialwohnungen für Menschen mit geringem Einkommen im Rahmen sozial gemischter Wohnprojekte. Das Ziel: Integration statt Ausgrenzung und Ghettobildung. Unser Name, Villa ganZ, ist Programm: generationsübergreifendes, alternativ-nachbarschaftliches Zusammenleben.

WAS SIE TUN KÖNNEN - Beteiligen Sie sich an neuer Lebensfreude. Mit preiswürdigem Wohnraum in kooperativen Wohnformen schaffen Sie günstige Rahmenbedingungen für privates Lebensglück und sozialen Frieden, und zwar auf Dauer.   

Neugierig geworden? Informieren Sie sich und tragen Sie dazu bei, Bau-Steine zum Lebensglück bedürftiger Menschen zu setzen. 

Sie haben Fragen? Dann wenden Sie sich gerne über das Kontaktformular an direkt an uns. 


FINANZIERT MIT FÖRDERMITTELN






NBank  Investitions-und Föderbank

Land Niedersachsen

Landeshauptstadt Hannover

Nds. Ministerium f. Soziales, Arbeit, Gesundheit und Gleichstellung           - Projekt 1 -