Dicke-Osmers-Stiftung

Es gibt nichts Gutes, außer man tut es! 

ORGANISATION

Auf Initiative von Transparency International Deutschland e.V. definierten zahlreiche Akteure aus der Zivilgesellschaft und der Wissenschaft zehn grundlegende Auskünfte, die jede zivilgesellschaftliche Organisation der Öffentlichkeit zugänglich machen sollte. Dazu zählen unter anderem die Satzung, die Namen der wesentlichen Entscheidungsträger sowie Angaben über Mittelherkunft, Mittelverwendung und Personalstruktur (https://www.transparency.de/mitmachen/initiative-transparente-zivilgesellschaft/).

Im Folgenden finden Sie die ‚zehn Transparenzinformationen‘ über die Stiftung Villa ganZ aufgeführt. 

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

Villa ganZ Dicke-Osmers-Stiftung für generationsübergreifende alternativ-nachbarschaftliches Zusammenleben

Von-Wenden-Str. 25, 31141 Hildesheim

gegründet in 2019

2. Vollständige Satzung sowie Angaben zu den Organisationszielen




3. Angaben zur Steuerbegünstigung

Am 31. Mai 2019 erstellte das Finanzamt Hildesheim den Hinweis, dass die Körperschaft mildtätige Zwecke fördert. Ein Bescheid nach § 60a Abs. 1 AO über die gesonderte Feststellung der Einhaltung der satzungsgemäßen Voraussetzungen nach den §§ 51, 59, 60 und 61 AO liegt vor.



4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträger

Vorstand: Kristina Osmers und Hartmut Hoffmann

Stiftungsrat: Werner Dicke, Silvia Dicke, Reinhold Fahlbusch, Sabine Rockendorf, Dr. Detmar Schäfer, Olaf Schröder

5. Tätigkeitsbericht

Die Berichte für 2019 und 2020 liegen vor.



6. Personalstruktur

Die oben genannten Personen arbeiten im Ehrenamt.

7. Angaben zur Mittelherkunft

Spenden der Stifter.

8. Angaben zur Mittelverwendung

Geplanter Bau von Sozialwohnungen in Kooperation mit Baugemeinschaften.

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten

keine

10. Namen von juristischen Personen, deren jährliche Zahlungen mehr als 10 % des Gesamtjahresbudgets ausmachen

keine

Die Eintragungen werden fortlaufend aktualisiert.